Arganöl

Arganöl - Olivenöl der Berber

Arganöl gilt als das Olivenöl der Berber - sie nutzen es traditionell sowohl in der Ernährung als auch in der Pflege. Arganöl wird aus den Kernen des Arganbaums (auch Arganie, lat.: Argania spinosa) gewonnen, die zur Familie der Sapotengewächse gehören. Es handelt sich um bis zu zehn Meter hohe Bäume mit ausladender Krone, die sich bis zum Boden neigt und Stämmen mit extrem hartem Holz, die heute ausschließlich im Südwesten Marokkos, der so genannten Arganeraie, vorkommen.

Arganöl - Der Arganbaum als Quelle zur Gewinnung von Arganöl

Der Arganbaum wird seit Jahrhunderten in Marokko angebaut und dient als Quelle zur Gewinnung des Arganöls. Die dort vorherrschenden, sehr trockenen und heißen klimatischen Bedingungen vertragen Arganbäume gut - sie können Temperaturen über 50° C aushalten und trotzen auch langen Trockenperioden durch Blattabwurf. Die Früchte des Arganbaums, wegen derer er in Marokko seit hunderten von Jahren zur Arganölgewinnung angebaut wird, haben in etwa die Größe von Walnüssen. Sie enthalten wiederum bis zu drei haselnussgroße Kerne, in denen ihrerseits je eine sonnenblumenkerngroße Mandel steckt, aus der das Arganöl gewonnen wird.

Weitere Informationen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Arganöl

ttp://de.wikipedia.org/wiki/Arganbaum

Anzeige: Arganöl kaufen im Online-Shop